Ulrich Thomas Wolfstädter, geb. 1976 in Freiburg im Breisgau, ist Gymnasiallehrer für Philosophie und Latein sowie freier Philosoph und Autor. In seiner kulturphilosophischen Schrift Die Objektität des Bewusstseins, erschienen bei Frank & Timme 2021, begründet er eine neue Fassung der philo­sophischen Transzendentalmethodologie. In seinen Schriften entwickelt er Die neue Ethik: Nudare aude! Sie gibt für die Praxis der gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit, wie sie der Klimawandel, Kriege und populistische Strömungen es sind, einen gangbaren Leitfaden an die Hand, den jeder kennen sollte.